März 01

Die Temperaturen gemessen um 12:00 Uhr
 
 
Durchschnitt  5°C 
Hoechstemperatur  12°C 
Tiefsttemperatur  -1°C 
Regen- oder Schneetage  10 




Intelligenz ist gut verteilt: Jeder glaubt genug zu haben!


Jetzt geht es wieder los!


Die Saison bei uns an der Este beginnt am 01.03.
Ich muß gestehen, langsam bin ich auch schon heiß.
Fliegen sind gebunden, Haken geschärft, Urlaub ist eingereicht.
Herz was willst Du mehr. Ob die Fische wollen?
Schaun wir mal!

Man soll nicht sagen unsere Verbände täten nichts!


WappenDer Landessportfischerverband Niedersachsen e. V.
hat ein Faltblatt herausgebracht zum Thema

Fischschäden durch Wasserkraftwerke


Kleinwasserkraftwerke verursachen erhebliche ökologische Schäden an den Fließgewässern und ihren Fischbeständen.
Deshalb die Forderungen:

Aufkleber

Der Landessportfischerverband Niedersachsen e.V.
Calenberger Straße 41 -30169 Hannover
- Anerkannter Landesfischereiverband -
- Anerkannter Naturschutzverband -



Erlenkätzchen
Dieses Jahr fing ganz untypisch an. Kein Hochwasser, kein Dauerregen, keine "trübe Brühe"! Zu Anfang ist noch einwenig Schnee gefallen, aber am 8. März hatten wir schon 12 Plus.
Eins ist sicher, der Frühling liegt in den Startlöchern!



Schau Dir die beiden folgenden Bilder an, zwei Meerforellen, beide fast gleich lang. Aber was für ein Unterschied!
Meerforellen-Absteiger Meerforellen-Aufsteiger
Absteiger Aufsteiger

Der Absteiger gefangen im März, der Aufsteiger gefangen im August!
Meine Bitte: Lass die Absteiger wieder laufen, wenn Sie so aussehen! Das sie nicht besonders gut für die "Küche" geeignet sind, wirst Du doch wohl einsehen!

Am Zehnten, habe ich meinen "inneren Schweinehund" überwunden und am eletrischen Fischen auf Laichäschen teilgenommen. Es war schlimmer als ich dachte, nach dem ersten Drittel habe ich schlapp gemacht, aber das nur nebenbei!
Erschreckend war, wie wenig Äschen gefangen wurden!
Zwischen Hollenstedt und Moisburg wurden nur 8 Äschen gefangen!
Da muß der mit dem "krummen Schnabel" zugeschlagen haben, denn wie der Salmonidenobmann vom Verein Frühauf bemerkte, werden jedes Jahr reichlich Äschen eingesetzt!
8 Elterntiere werden hoffentlich reichen, um auch dieses Jahr wieder einige tausend Jungfische zu erbrüten. Nur das sie dann als Futter für den Kormoran dienen, finde ich nicht in Ordnung!

 



Heute bekam ich folgendes Schreiben, mit der Bitte es in meine Seiten aufzunehmen.

Angler- und Naturschutzgemeinschaft 21.3.2001
 Nord - Niedersachsen e.V.
 Naturschutzbeauftragter
 Karl-Hans Bahns
 Distelkamp 18
 21614 Buxtehude
 Tel. 04161 61718


In der Oste sind Lachse und Meerforellen hinter dem Auge mit Farbmarken markiert worden. Erfahrungsgemäß kehren nicht alle Wandersalmoniden in den Heimatbach zurück, sondern steigen als sogenannte "Irrläufer" in andere Fließgewässer auf. Es wird darum gebeten, diese markierten Irrläufer, die eventuell in der Este oder anderen Bächen beobachtet werden könnten, einer der in dem Merkblatt angegebenen Personen zu melden und falls möglich eine Schuppenprobe zu entnehmen.

Anlage: Meldebogen



Logo
Meldebogen
für den Fang oder die Beobachtung
Von Lachsen und Meerforellen
Logo


Die Pachtgemeinschaften Oste l und Oste II führen in Zusammenarbeit mit dem NLÖ - Dez. Binnenfischerei eine Untersuchung zur Überprüfung der "Rückkehrraten" von Lachs und Meerforelle im Einzugsgebiet der Oste durch.

Im Rahmen dieser Untersuchung sind Smolts und Laichfische mit Farbmarken - sog. Vl-tags - hinter dem Auge versehen worden. Diese Marken sind orange gefärbt und enthalten in schwarzer Aufschrift einen 3-steltigen alphanumerischen Code. Dieser Code ist bei gutem Licht, ggf. mit einer Lupe lesbar.

Um der Untersuchung zum Erfolg zu verhelfen, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen?

Wir bitten Sie daher, diesen Meldebogen auszufüllen und an einen der unten stehenden Ansprechpartner weiterzuleiten. Dabei ist auch die Meldung nicht gekennzeichneter Rückkehrer sehr wichtig.

Darüberhinaus wären wir für die Lieferung einer Schuppenprobe (ca. 20 Schuppen, entnommen zwischen Ende der Rückenflosse und der Seitenlinie) dankbar.
Farbmarke
Schuppenentnahme


Click hier für Druckvorlage als Zip-Datei. 146 kB



Meldebogen nach Beobachtung ggf. mit Schuppen bitte baldmöglichst an folgende Anschrift zustellen
SFV Sittensen
J.-P. Frank
Kampweg 3 a
27419 Sittensen
Tel.: 04282-2100
Fax: 04282-2100
Ernst Peters
Danziger Str. 8
27404 Zeven
Tel.:04182-2622

 
ASV Börde Lamstedt
Egon Boschen
Auf dem hohen Rade 4
21769 Lamstedt
Tel.: 04773-7734

 
Nieders. Landesamt
f. Ökologie
Michael Kämmereit
An der Scharlake 39
31135 Hildesheim
Tel.:05121-509706
Fax: 05121-509 708





Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :