September

September 2013

Die Temperaturen gemessen um 12:00 Uhr
 
 
Durchschnitt  15,3 °C 
Hoechsttemperatur  26 °C 
Tiefsttemperatur  10°C 
Regentage 



Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen.



Der Herbst steht vor der Tür.

Neblig!

Von meinen Balkon, mit weitem Blick über das Alte Land, sah ich es: Bodennebel.
Also bin ich an den Deich gefahren, oberhalb des "Vierten Bracks" an der Moorender Straße auf der Bank habe ich der aufgehenden Sonne geharrt.

Ca. 1 Stunde habe ich dort gesessen, es war sehr nebelig!
Während dieser Zeit befuhren etwa 20 Fahrradfahrer , auf dem Weg zur Arbeit vermute ich, die Straße.
Von diesen 20 hatten 2 in Worten zwei Licht an!
Auf dem "vergrößerten Bild" links unten ist einer von ihnen zu erahnen!

Sind die alle lebensmüde??



Hiermit wurde ich belohnt!



Du wunderst Dich?

Das Datum der letzten Änderung steht auf dem 17.09.2013, aber du kannst keine neuen Beiträge finden?

Dann schau mal ins "Eingemachte!"
Mein Provider hat aufgerüstet, soll heißen: neue Version von allen Programmierungsprachen.
Dazu wurden alte Dienste abgeschaltet, gelobt sei der Fortschritt.
Da ich diese Seite seit 16 Jahren betreibe, gab es natürlich eine Menge altes Zeug.

Damit habe ich mich rumgequält

Es ist vollbracht

Natürlich habe ich Federn gelassen, aber die Seite funktioniert.
Und der nächste Beitrag ist schon in Arbeit:

Wir haben die Teiche leer gemacht!




Abfischen der Aufzuchtteiche -
Forellensömmerlinge für unsere Gewässer

Die Laichplätze der Este und ihrer Nebenbäche sind immer noch so stark versandet, dass bisher nur wenige Forellen natürlich laichen können. Im Winter gewinnen Angler deshalb die Eier der Elterntiere, die ausschließlich aus der Este stammen und deshalb gut an das Gewässer angepasst sind (siehe dazu die jeweiligen Berichte im Monat November). Die Eier werden in einer von Anglern betriebenen Brutanlage erbrütet.

Meerforellen werden im Frühjahr als kleine "Brütlinge" in die Gewässer gesetzt. Die Bachforellen wachsen zunächst in Teichen heran, sie werden nicht gefüttert, also müssen sie ihre Nahrung von Anfang an selbst erbeuten. Im Frühherbst werden die Bachforellen, die einen Sommer in den Teichen heranwachsen konnten, als "Sömmerlinge" in den Fließgewässern ausgesetzt. Dazu werden die Aufzuchteiche abgelassen.


Der Salmonidengewässerobmann Kalle Bahns hat zum Abfischen der Aufwuchsteiche und Besatz der Salmonidengewässer eingeladen.

Das Fangnetz wird vorbereitet.

Durch ein Rohr gelangen die Forellen in das Netz.

Das Abfischen des unteren Teichs ist fast beendet.

Die Forellen werden abtransportiert.

Nicht alle Fische finden den rettenden Weg durch das Rohr. Drei Angler achten darauf, dass die Nachzügler nicht in kleinen Pützen verenden.

Wo kommst du denn her?
Dieser zweijährigen Forelle ist es gelungen, sich dem letztjährigen Abfischen zu entziehen und sich irgendwo in der Teichanlage zu verstecken. Wie viele Forellen aus dem nachfolgenden Jahrgang sie wohl gefressen hat?

Das ist die normale Größe der Forellensömmerlinge, die den Sommer in den Teichen verbracht haben.

Die Netzanlage wird abgebaut und zum nächsten Teich transportiert.

Weitergabe von Kenntnissen: Zwei Urgesteine der Aufzuchtstation, Volkhard Werner (vorn) und Hannes Marquardt, informieren einen jugendlichen Angler.

Fachsimpeln
Ist das nicht ein fantastischer Fisch?

Verdientes Frühstück:
Wer gut arbeitet, soll auch gut essen.

Buchführung ist das halbe Leben. Volkhard dokumentiert die Fische, die anschließend an die Gewässer gefahren werden.

Die "Aussetzer" beladen das Boot mit den Forellen...

...und schon sind die ersten Fische in der Este ausgesetzt.

Hier werden die nächsten "reisefertig" gemacht.
Eine Sauerstoffgabe sorgt dafür, dass die jungen Forellen auch längere Fahrtstrecken gut überstehen.

Gut angekommen!
Kleine Gewässer werden ohne Boot besetztů

...und schon schwimmen die kleinen Forellen in ihrer neuen Heimat.

Die "Aussetzer" sind glücklich am Ziel in Moisburg angelangt.

Auch in diesem Jahr wird die Aktion wieder mit einem deftigen Grillen abgeschlossen.



Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :